An der Leitzach mit Felix

20. Juni 2013

20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix

So oft bin ich an, besser gesagt, in der Leitzach und immer wieder begeistert mich dieser kleine Gebirgsfluss auf's neue. Zeit, sie wieder mal kurz vorzustellen. Viele kleine Gebirgsbäche versorgen die Leitzach mit Wasser bis sie ab Bayrischzell den Namen Leitzach erhält. Auf ihren rund 33 km langem Weg durchfließt sie die Orte Bayrischzell, Geitau, Fischbachau, Wörnsmühl, Parsberg, vorbei an Irschenberg, Seehamer See, durch Naring und bei Westerham in die Mangfall. Fischereilich betreut wird sie zum Großteil vom Bezirksfischereiverein Miesbach-Tegernsee. Sie ist der Forellen-Äschen-Region zuzuordnen, dementsprechend ist auch ihr Fischbestand: Bach- und Regenbogenforellen, Äschen, Saiblinge und Mühlkoppen. Äschen und Mühlkoppen sind geschützt. Auch das Insektenvorkommen kann sich sehen lassen. Wenn sich auch die Maifliege eher rar macht, so sind Köcher- und Steinfliegen fast immer anzutreffen. In der Mangfall-Allianz haben sich viele Fischerei-, Alpen-, Natur- und Landschaftsschutz-Vereine zusammengeschlossen um der Verschlechterung des ökologischen Zustandes unsere Fließgewässer entgegenzuwirken und gemeinsam mehr für unsere Flüsse und Bäche, insbesondere der Mangfall, Leitzach und Schlierach, zu erreichen. Eine Super-Sache wie ich meine.

Heute bin ich mit Felix, einem Vereinskollegen unterwegs und immer öfters ist auch eine Tenkararute mit dabei. Auch heute wieder. Nach ein paar kleineren Bafos und Refos läßt sich bald eine etwas größere Bachforelle von einer Adams an der Tenkararute verführen. Gefühlvoll wird sie von Felix geführt, wärend ich wieder mit der Kamera abtauche um ein paar schöne Fotos für die Nachwelt zu bekommen. Immer wieder herrlich, den Fisch in seiner eigenen Welt zu beobachten, vor allem wenn die Sonnenstrahlen ein fast mystisches Licht auf ihn werfen und er sich an der Wasseroberfläche spiegelt. Ganz hatte sie das Maß nicht und so durfte sie, nachdem ich ihr ein paar Fischegel abgenommen habe wieder weiterschwimmen.

20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix 20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix

20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix 20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix 20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix 20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix 20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix

20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix 20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix

Eine Regenbognerin interessiert sich für Felix's Hasenohrnymphe, diesmal wieder an der "normalen" Fliegenrute. Heftig wehrt sie sich gegen das winzige Insekt, welches sie ihrer Freiheit beraubt. Halb über, halb unter Wasser begleite ich den Fisch beim Drill mit der Kamera.

20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix 20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix 20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix 20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix 20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix

20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix

20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix 20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix 20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix 20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix

20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix 20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix

Abwechselnd ist mal Felix und dann wieder ich am Drillen. Diese Refo ließ sich wieder auf das Spiel mit einer Trockenfliege (Adams) ein. Mit der "Trockenen" zu fischen ist schon die schönste Art der Fischerei wenn man sieht wie der Fisch von unten herauf kommt und mit Kraft und einem großen Schwall die Fliege trotzdem ganz sanft zwischen den Lippen nimmt um mit ihr wieder Richtung Grund zu verschwinden.

20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix 20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix 20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix

20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix 20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix

Die Steigperiode auf die "Trockene" ist wieder vorbei und ich binde wieder eine Ritz-D an die Tenkararute. Ein paar Würfe und schon interessiert sich wieder eine Refo für die Nymphe welche ich erst einmal absinken ließ um sie dann mit zitternden Bewegungen nach oben zu holen. Schön wie die Sonnenstrahlen wieder aus einer Refo fast eine "Marmorierte" machen.

20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix 20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix

20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix 20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix 20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix 20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix 20. Juni 2013 - An der Leitzach mit Felix

War wieder ein "saustarker" Tag an der Leitzach welche ich immer mehr kennen und lieben lerne und bei allen Jahrhunderthochwassern - sie zeigt danach jedesmal ein etwas anderes Gesicht und überrascht immer wieder mit neuen Strukturen und Wegen.

Danke Felix für den supertollen Tag an der Leitzach!