Tenkara-Fischen mit Boris und Tanja

15. Juni 2013

Heute bin ich mit zwei jungen, sympathischen Fliegenfischern, welche sich sehr für Tenkara interessieren, an der Leitzach. Boris und Tanja blicken schon auf einige Jahre Erfahrung im Fliegenfischen zurück und haben über das ultraleichte Fliegenfischen den Weg zum Tenkarafischen gefunden. Man merkt bei beiden bald, dass sie mit dieser feinen Ausrüstung sehr gut umgehen können.

15. Juni 2013 - Tenkara-Fischen mit Boris und Tanja

Die Leitzach ist heute sehr trüb. Wie ich später von Tanjas Eltern, erfuhr sind weiter oben im Drachental Baumfällarbeiten, vermutlich noch Schadensbeseitigungen vom "Jahrhunderthochwasser" der letzten Tage. Das soll uns aber nicht beunruhigen. Bei Tanja interessieren sich schon die ersten kleinen Bafos für ihre Sakasa-Kebari, eine, für's Tenkarafischen typische Trockenfliege.

15. Juni 2013 - Tenkara-Fischen mit Boris und Tanja 15. Juni 2013 - Tenkara-Fischen mit Boris und Tanja 15. Juni 2013 - Tenkara-Fischen mit Boris und Tanja 15. Juni 2013 - Tenkara-Fischen mit Boris und Tanja

In der trüben Leitzach ist es gar nicht so leicht irgend einen Fisch aus seinem Versteck zu locken. Nur bei ein paar Ästen welche einen guten Unterstand signalisieren, springt immer wieder eine schöne Forelle. Abwechselnd versuchen wir sie mit Trockenfliege und leichter Nymphe an die Schnur zu locken aber vergeblich. "Dann halt nicht, holen wir sie abends, dann ist sie schon etwas größer".

15. Juni 2013 - Tenkara-Fischen mit Boris und Tanja 15. Juni 2013 - Tenkara-Fischen mit Boris und Tanja 15. Juni 2013 - Tenkara-Fischen mit Boris und Tanja

Kleine Bachforellen schwimmen unseren Ködern immer wieder mal hinterher aber beißen tun sie nur bei Tanja. Wahrscheinlich sinds ein paar jugendliche Milchner die natürlich ein hübsches Mädel bevorzugen, "verständlich".

15. Juni 2013 - Tenkara-Fischen mit Boris und Tanja 15. Juni 2013 - Tenkara-Fischen mit Boris und Tanja 15. Juni 2013 - Tenkara-Fischen mit Boris und Tanja

Mittags kehren wir wieder beim Negele ein wo wir uns zusammen mit Tanjas Eltern, ihrer süße Tochter und den beiden Hunden für den Nachmittag stärken.

15. Juni 2013 - Tenkara-Fischen mit Boris und Tanja 15. Juni 2013 - Tenkara-Fischen mit Boris und Tanja

Am Nachmittag gehen wir flußabwärts zu meinem Lieblingsplatz, dem Knie mit den beiden kleinen Bacheinläufen. Zwischendurch tauschen wir die Tenkararute auch wieder mal mit den leichten Fliegenruten aber nur wegen der stärkeren Strömung am Knie. Großteils fischen wir aber schon mit der Tenkararute. Nochmal ein Stückchen abwärts hat das "Jahrjunderthochwasser" neue Strukturen geschaffen. Von der angrenzenden Wiese ist ein großer Teil ausgespült oder besser gesagt abgebrochen und ein neuer Flußarm, gertrennt durch eine Kiesbank, entstanden.

15. Juni 2013 - Tenkara-Fischen mit Boris und Tanja 15. Juni 2013 - Tenkara-Fischen mit Boris und Tanja

Die Fischerei im unteren Teil der Leitzach blieb leider erfolglos und wir beschlossen, es nochmals an der Brücke zu versuchen. Wieder sehen wir die Forelle bei den Ästen springen und Boris versucht sie diesmal mit einer Adams an der Tenkararute zu überlisten. Ja! Diesmal nimmt sie die Fliege und für Boris beginnt ein schöner Drill mit der extrem weichen Tenkararute. Mit sanftem Druck ändert er immer wieder den Kurs der Regenbognerin bis sie etwas müde wird. Trotz des trüben Wassers versuche ich ein paar Unterwasserfotos zu machen. Na ja, ein bisschen was ist schon zu erkennnen. Schön sieht man wie Boris die Traditional-Line in die Hand nimmt und die Refo gefühlvoll ins seichte Wasser führt. Petri Boris!

15. Juni 2013 - Tenkara-Fischen mit Boris und Tanja

15. Juni 2013 - Tenkara-Fischen mit Boris und Tanja 15. Juni 2013 - Tenkara-Fischen mit Boris und Tanja 15. Juni 2013 - Tenkara-Fischen mit Boris und Tanja 15. Juni 2013 - Tenkara-Fischen mit Boris und Tanja

15. Juni 2013 - Tenkara-Fischen mit Boris und Tanja 15. Juni 2013 - Tenkara-Fischen mit Boris und Tanja 15. Juni 2013 - Tenkara-Fischen mit Boris und Tanja

15. Juni 2013 - Tenkara-Fischen mit Boris und Tanja

Viel Fische waren's heute nicht aber erfahrene Fliegenfischer wissen, dass es Tage mit Fisch und Tage ohne oder mit wenig Fisch gibt und verstehen es, solche Tage genauso zu genießen und eine Genußtour war es auf alle Fälle mit zwei so sympathischen, ausgeglichenen Leuten wie Tanja und Boris.

Danke Tanja und Boris für den wunderschönen Tenkaratag mit Euch!