An der Königseer Ache mit meinen Freunden
Hildegard, Pauli, Markus
und neu dazugekommen, Sami

5. bis 7. Mai 2013

Wie kann man sich einen Fliegenfischer-Himmel vorstellen? Ein Häuschen an einem Gebirgsfluß mit einem schönen Garten von dem aus man direkt den herrlichsten Forellen nachstellen kann. Das Ganze dann auch noch zusammen mit seinen besten Freunden, die das Hobby mit einem teilen. Ich komm mir vor wie der Brandner Kaspar, der auch einen Blick ins Paradies werfen durfte und seine Hütte auf'm Berg sah, seine Familie, seine Freunde und sogar seinen kleinen Hund. Wenn's auch nur für ein paar Tage ist, ich fang an die Zeit schon zu genießen von dem Zeitpunkt an wo ich mit Markus, Pauli, Hildegard und meiner neuesten Freundin, der Sami zusammentreffe.

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

Wenn ich auch die kleine Hundedame Sami sofort in's Herz geschlossen habe, so war das umgekehrt noch nicht der Fall. Regelverstöße wurden sofort mit knurren und bellen geahndet. Die Freundschaft konnte ich mir vorerst nur mit einem "Leckerli" erkaufen. Aber irgendwann gab sie mir dann sogar die Ehre, sie auch streicheln zu dürfen.

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

Am Ankunftstag gab es für alle Beteiligten viel zu entdecken und nicht nur Sami kann knurren sondern auch mein Magen. Dem konnte aber mit einem Teller Nudeln mit Soße schnell abgeholfen werden. Sami war die erste die unter die Bettdecke kroch. Ob sie wohl auch von vielen Fischen träumt?.

><((((º>•.¸¸.•´¯`•.¸¸.•´¯`•.¸¸.><((((º>•.¸¸.•´¯`•.¸¸.•´¯`•.¸¸. ><((((º>•.¸¸.•´¯`•.¸¸.•´¯`•.¸¸.><((((º>

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

1. Tag: 6. Mai 2013

Um 5 Uhr hieß es raus aus den Federn, Frühstücken, rein in die Wathose und ans Wasser. Am Auslauf der Königseer Ache aus dem Königsee brauchte Markus nicht lange und der erste Fisch war an der Fliege, einer Eigenkreation von Markus. Schnell tauch ich ab und schieß ein Foto von der Königseer Schönheit und dem Markus seiner Fliege.

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

Ein Stückchen weiter besuchen wir die Stelle an der Hildegard letztes Jahr eine schöne Goldforelle gefangen hat. Vielleicht haben wir ja wieder Glück und so ein goldiges Wesen interessiert sich wieder für unsere Fliegen. Diesmal hatten wir aber einen wesentlich höheren Wasserstand und das Wasser war auch trüber als im vorigen Jahr. Ich hab auch das Gefühl daß durch die kalten Tage Ende April, die Natur generell etwas später dran ist. Leider war's nicht's an dieser Stelle aber die Ache ist ja noch lang und wir haben Zeit und vor allem viel Geduld. Dann machen wir halt erst mal eine schöne Mittagspause in unserm Quartier und Sami darf mit Markus schwimmen gehen.

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

Nur ein paar Schritte von unserem kleinen Paradies liegt noch ein kleines Paradies aber für die Fische, der Urstein. Schon oft waren wir hier und noch nie "schneider". In der großen Gumpe unter dem Felsen tummeln sich Saiblinge, Bafos und Refos welche am liebsten Fliegen jagen. Hildegard eröffnet den Reigen und überredet einige zum Mitkommen. Auch Markus hat überzeugende Argumente an seiner Schnur und die beiden wechseln sich ab auch wenn es sich die eine oder andere kurz vor der Landung anders überlegt und wieder zurück in die sichere Tiefe der Gumpe zieht. Pauli und Sami beobachten diese Art der Fliegenfischerei vom schönsten Logenplatz aus den man sich vorstellen kann.

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

Noch eine Stelle ist uns vom letzten Jahr im Gedächtnis, in der Nähe eines Bushäuschens. Hier haben uns ein paar ganz Große lange bei Laune gehalten soweit ich mich noch erinnere. Das soll auch heute und morgen so sein. Fast an der gleichen Stelle stehen wieder ein paar schöne Exemplare unserer Wasserbewohner. Gelegentlich zeigen sie ein bisschen Interesse an Markus seiner Fliege aber so richtig beherzt zupacken wollen sie noch nicht. Markus zieht alle Register seiner Kunst aber wie heißt es immer bei uns Menschen: "wer nicht will hat schon". Na ja, wir sind ja noch länger hier und wenn sie im Moment auch die Nahrungsaufnahme verweigern, wir versuchen's später nochmal.

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

Beim Nachhause gehen treffen wir auf diese schöne Schlange. Ich bin kein Schlangenkenner und wir rätseln um welche Art es sich handelt. Meine erste Vermutung anhand von Bildvergleichen zuhause war, dass es sich um eine Äskulapnatter handelt. Markus vermutete eine Ringelnatter. Ganz sicher konnte ich sie aber nicht bestimmen. Aber soviele Schlangenarten gibt es ja bei uns nicht. Jedenfalls ist diese hier ein wunderschönes Exemplar seiner Gattung. Vielleicht kann sie ja einer meiner Leser anhand der Fotos genauer bestimmen. Es würd mich jedenfalls brennend interessieren. - Mittlerweilen weiß ich, dass es sich dabei doch um eine Ringelnatter handelt wie Markus schon vermutete. Mir fehlten zur Ringelnatter irgendwie die gelben Halbmonde hinter den Augen. Aber ich ließ mir sagen dass diese nicht immer so markant sind. Jedenfalls freu ich mich immer über solche Begegnungen.

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

Mit einem leisen knurren, für das aber diesmal nicht Sami verantwortlich ist, erinnert mich mein Magen daran, dass er schon längere Zeit nichts mehr zu tun hatte - aber Bewegung braucht der Mensch und auch seine Organe - oder hab ich da vielleicht irgendwas falsch verstanden? Jedenfalls war jetzt dann Grillen angesagt und mein Magen und ich freuen uns schon riesig darauf.

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

Wenn die Fische mal nicht mit Markus spielen dann spielt Sami mit ihm. Sami zeigt Markus dass man auch mit einem kurzen Stöckchen ohne Schnur und Haken schön spielen kann.

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

><((((º>•.¸¸.•´¯`•.¸¸.•´¯`•.¸¸.><((((º>•.¸¸.•´¯`•.¸¸.•´¯`•.¸¸. ><((((º>•.¸¸.•´¯`•.¸¸.•´¯`•.¸¸.><((((º>

2. Tag: 7. Mai 2013

Wieder gehts schon sehr früh aus den Federn und nach dem Frühstück gleich mal zum nahegelegenen Urstein. Gestern vermissten wir die Saiblinge welche wir gewohnt waren von früheren Fischzügen. Erstaunlicher Weise waren nur Bach- und Regenbogenforellen an unseren Fliegen interessiert. Pauli, unser Organisator und Mann für alle Fälle beobachtet mit Sami jeden Fischkontakt den Hildegard und Markus von ihrem hohen Thron aus haben. Ich hab zur Zeit Schuhe mit der neuen Vibram-Sohle im Test denen ich noch nicht traue. Auf nassem Stein sind sie ganz schön rutschig und bieten bei weitem noch nicht den Halt einer Filzsohle, weshalb ich lieber unten bleibe.

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

Sami läßt keinen seiner Schützlinge aus den Augen und hat von seiner Position aus voll den Überblick. So bekommt er auch mit, wie Markus eine herrliche Bachforelle drillt. Klasse Bilder, find ich! Sowohl Sami als auch Markus mit der Bafo. Bin wieder mal richtig stolz auf Markus.

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

Mal nachschauen was unsere "Großen" am Bushäuschen machen. Sie stehen noch tief unten in einer Gumpe und plötzlich, Markus zieht die Rute hoch und eine richtig Dicke, vergleichbar mit meinem Fahrgestell, hängt bei Markus am Haken. Wow! Was für ein Fisch! Ich vergess vor lauter Aufregung zu Fotografieren. Eine Zeitlang kann ihn Markus halten aber die Strömung und der Fisch sind dermasen stark, dass es nicht möglich ist den Fisch zu landen. Erschwerend kommt hinzu dass ein Baum über Markus seine Äste ausbreitet und damit eine saubere, sichere Landung fast unmöglich macht. Markus kann mit der Rute nicht hochgehen um einen optimalen Winkel zu haben. Aber was für eine spannende Fischerei. Schon das lange Ansitzen, ausprobieren mehrer Fliegen, immer wieder mal ein Zeichen von diesem prächtigen Fisch dass er den Fliegen von Markus nicht ganz abgeneigt war und dann der heftige Biss, der Drill . . . Die hätte Markus bei Gott verdient gehabt. Alleine schon wegen seiner Beharrlichkeit und Geduld mit allen Mitteln diesen schönen Fisch zu überlisten was er letztendlich auch geschafft hat. Die Schlauheit dieser Forelle war bewundernswert. Wer die mal ißt, der ißt einen IQ von über 100 mit. Von mir kriegst Du auf alle Fälle trotzdem ein dickes Petri, Markus!

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

Wo wir diesmal noch gar nicht waren, das war die "Nasse Wand". Auch hier hatten wir schon viele erfolgreiche Stunden verbracht und so wollten Markus und ich auch ihr einen Besuch abstatten. Der Wasserstand war sehr hoch und unsere Hoffnungen waren nicht so rosig wie sich auch bald bestätigt hat. Einen Versuch war es aber allenfalls wert.

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

Und auch die Berchtesgadener Ache versuchten wir ohne Erfolg allerdings nur ein kurzes Stückchen welches in den Kritiken und Berichten immer wieder erwähnt wird. Bisher lief es ja recht gut und so konnten wir diese Stelle getrost wieder verlassen.

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

Zum Abschluss und weils gar so schön war, zieht es uns nochmals zum Urstein. Ja und plötzlich sind auch wieder die Saiblinge da. Markus fängt an mit einem 38-er Elsässer kurz darauf beißt auch bei mir ein 35-er Saibling und dann wieder bei Markus. Wo waren die bloß gestern und heut früh? Was solls! Schön zu wissen dass sie doch noch da sind.

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami 5. bis 7. Mai 2013 - An der Königseer Ache mit meinen Freunden Hildegard, Pauli, Markus und neu dazugekommen, Sami

Leider sind die zwei Tage genau so schnell vergangen wie das Wasser die Königseer Ache runter fließt. Der kleine Blick, hinein in's Fliegenfischer-Paradies mit meinen besten Freunden Markus, Pauli, Hildegard und der lustigen Sami (wir werden auch noch Freunde, Sami, auch ohne "Bestechungskuchen"!) war einfach wieder grandios. Das werden wir bestimmt noch einige male wiederholen.

Danke Markus, Pauli, Hildegard und Sami für die wunderschöne Zeit wieder mit Euch!
Schön dass es Euch gibt!