Weidachsee, Leutascher Ache und Leitzach

3 Tage Fliegenfischen mit Elke

21. - 23. September 2011

Genauso rar wie die Äschen in unseren Fließgewässern sind die Mädels beim Fliegenfischen und so freu ich mich jedes mal wenn ich wieder mal mit einem Mädel zum Fliegenfischen gehen darf. Sind sie doch gerade prädestiniert für dieses elegante Hobby. Ich freu mich aber auch dass sie wie bei den Äschen langsam mehr werden.

Die nächsten drei Tage bin ich mit Elke bei einem Bilderbuchwetter am Weidachsee, an der Leutascher Ache und an der Leitzach. Drei Gewässer die alle ihren eigenen Reiz haben.

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke
1. Tag (Weidachsee) 2. Tag (Leutascher Ache) 3. Tag (Leitzach)

Der 1. Tag (Am Weidachsee)

Am ersten Tag fahren wir zum "Einwerfen" an den Weidachsee. Schon die Fahrt dorthin ist ein landschaftlicher Hochgenuss. Durch das Tölzer Land vorbei an Kochelsee, Walchensee geht es nach Mittenwald in ein Tal zwischen Zugspitze und Karwendel. Im Tal haben wir öfters Gelegenheit uns schon über den Wasserstand unseres morgigen Ausflugs in die Leutascher Ache zu informieren. Das sieht sehr gut aus und steigert die Vorfreude auf diesen herrlichen Gebirgsbach.

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

Der Weidachsee ist ein kleiner See inmitten einer herrlichen Bergkulisse am Rande des Leutascher Ortsteils Weidach. Betreut wird er von der Leutascher Fischerei . Im Cafè wird man immer herzlich von Hamid oder eines seiner Familienmitglieder begrüßt. Auf der schönen Holzterrasse kann man gut relaxen, Brotzeit machen, den Anglern und den Fischen zusehen.

Der Weidachsee bietet viele Möglichkeiten seine Fähigkeiten rund um den Fisch zu trainieren und auszubauen. So findet man dort Fliegenfischer welche ihre Würfe, Drills und/oder Zupftechniken verbessern oder verfeinern, gezielt auf Saiblinge oder Seeforellen fischen aber auch die klassischen Angler welche mit Posen und Blinkern versuchen die Fische (zwischen 50cm und 100cm und mehr) zu überlisten. Die lieben Opas und Eltern bringen ihren Enkeln und Kindern bei wie man Fische fängt und meist fangen die Kleinen die größten und schönsten Fische. Aber auch Profis findet man immer wieder dort welche Angel- und Fliegenfischkurse anbieten oder auch nur mal, um neu Ausrüstungsteile zu testen.

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

Elke ist schon am Drillen einer schönen Bachforelle. Ja, schnell gehts hier schon. Trotzdem muß man aufpassen dass die Fische, die ja doch beachtliche Größen zwischen 50 und 100 cm haben können, nicht unter den Steg schwimmen und eine Acht in die Holzfüße des Stegs machen. Trotz des etwas eingetrübten Wassers versuche ich ein paar Unterwasserbilder zu machen.

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

Ausgeworfen und schon geht's weiter. Der nächste Fisch hängt bei Elke an der Angel und noch Einer interessiert sich für Elkes Nymphe. Einen Fisch gezielt anzuwerfen und zu sehen ob und wie er die Fliege nimmt ist hier sehr gut zu üben. Nicht selten jagen die Fische bei einem Präsentationsfehler erschreckt davon (hin und wieder auch bei mir!).

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

Ein paar Seeforellen und Saiblinge sind auch bei mir hängengeblieben. Wenn wir auch lieber in Fließgewässer fischen - keine Frage - so kann das in einem so gut besetzten See auch Spaß machen und nicht selten wird es einem auch hier nicht leicht gemacht, vor allem wenn man nach einem gut besuchten Wochenende hier mit hohem Befischungsdruck und äusserst gereizten Unterwasserbewohnern zu tun hat welche schon beim Aufsetzen einer kleinen Trockenfliege das Weite suchen.

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

Zum Schluss kann Elke auch noch diese schöne SeFo zum Mitkommen überreden. - Ein schöner erfolgreicher Fischtag geht zu Ende und wir freuen uns schon auf Morgen, auf die Leutascher Ache.

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

Der 2. Tag (In der Leutascher Ache)

Heute geht's wieder zum Weidachsee aber diesmal nur um die Karten für die Leutascher Ache zu besorgen. Die bekommt man auch im Cafè am Weidachsee. Die Leutasch ist leicht eingetrübt bei sehr niedrigen Wasserstand. Zunächst versuchen wir erfolglos unser Glück in der Nähe der Klamm an der deutsch/österreichischen Grenze und wandern von dort flußaufwärts Richtung Gaistal. Ausser ein paar ganz kleinen, vorwitzigen Bachforellen läßt sich kein Fisch sehen. Irgendwie kenn ich das als ich vor zwei Jahren mit Markus das Stück befischte. Damals fing es auch so an und dann kam Markus Traumfisch, ein 56-er Bachsaibling.

Der Tag ist ja noch jung und wir machen erst mal ein kleines Picknick im Grünen. Fliegenfischer sind ja in der Regel Genießer und wo kann man schöner genießen als in dieser herrlichen Landschaft! Wo man hinschaut - nichts als Gegend!

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

An einer Gumpe vor einer Brücke (Markus, mein Freund hat dort schon mal einen schönen Regenbogner gefangen) seh ich plötzlich eine schöne Bachforelle stehen. Der Wasserstand ist heute sehr, sehr niedrig und es ist kaum Wasser in der Gumpe. Ich schleiche mich von der Seite an die Bafo ran und präsentier ihr geduckt eine Ritz-D. Sie wird auf sie aufmerksam und mein Herz fängt an etwas heftiger zu klopfen. Plötzlich schießt aus den Felsen eine kleine vorwitzige Bafo und verschwindet mit meiner Ritz-D in der Strömung. Ich denk mir nur diesen "Frechdachs" muß ich fotographisch festhalten, was mir auch gelingt. Man sieht schön seine jugendliche, fast durchsichtige Rückenflosse. Ich freu mich trotzdem über den "Kleinen" der nach der Fotosession - vom Haken wieder abgehängt - gleich wieder seinen Lieblingsfelsen aufsucht. Die große Bafo war inzwischen verschwunden.

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

Die befischbare Strecke der Leutasch ist ca. 25 km lang. Das ist an einem Tag gar nicht zu machen. Deshalb fahren wir weiter stromaufwärts in das schöne Gaistal hinein. Kurz vor dem Großparkplatz ist eine schöne Stufe in der auch immer wieder mit Fischen zu rechnen ist. Das Wasser ist milchig trüb und ich rate Elke zu einer Roten Montana die bei dieser Wasserfarbe immer für Überaschungen sorgt.

Ja! Wieder hat das Rezept geklappt! Ich nehm meine Kamera und versuch beide einzufangen, Elke und den schönen Saibling der der Nymphe nicht wiederstehen konnte! "Einfach geil!"

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

. . . und weil's so schön war, gleich noch eine große Bachforelle auf die selbe Nymphe. Noch ein paar Bafo's und Refo's konnten wir an diesem Tag überlisten.

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

Ein letzter Blick auf die Josefs-Kapelle, die Kreuzgruppe hoch oben im Felsen und in das wunderschöne Gaistal mit ihrer Leutascher Ache. - Übrigens das Wasser ist reinstes Isarwasser denn die Leutascher Ache entspringt am Igelsee weiter oben im Gaistal und fließt bei Mittenwald in die Isar.

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

Der 3. Tag (In der Leitzach)

Nach zwei Tagen Fliegenfischen von früh bis abends braucht man wieder ein bisschen Erholung und wo kann man das besser als beim Fliegenfischen - aber in seinem "Hausgewässer" in dem man jeden Stein mit Vornamen kennt, mittags gemütlich beim Dorfwirt einkehrt und zwischendurch ein paar Fische fängt.

Auch Elke kennt die Leitzach bereits von früheren Tagen. Wir beginnen wieder am oberen Wehr und arbeiten uns langsam stromabwärts zum unteren Wehr.

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

Lange dauert's nicht und Elke hat eine wunderschöne Bachforelle am Haken. Einer Hasenohrnymphe konnte sie nicht wiederstehen. Mit meiner Kamera tauche ich ab und fang diesen tollen Fisch nochmals fotographisch. Herrlich wie sich die Bafo im Wasser bewegt. Fast kampflos stellt sie sich mal von der einen Seite vor die Kamera, mal von Vorne und wieder von der anderen Seite. Als ich sie mit der nassen Hand nehmen wollte dreht sie sich geschickt um 180 ° Grad zur Seite, hängt sich aus und verabschiedet sich mit einem kurzen Flossenschlag. Die Freiheit hat sie sich verdient! Ich war froh darüber und vielleicht sehn wir uns ja nächstes Jahr wieder.

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

Am Bacheinlauf interessiert sich noch eine Bafo für Elke's mehrfarbige Hasenohrnymphe. Im zweiten Bild erinnert sie an "Leitzi" dem Leitzachmonster aus einem früheren Bericht von mir. Diesmal versuche ich beide gleichzeitig auf's Bild zu bringen, die Fängerin und die Bachforelle. Ich stelle fest dass ich immer noch leichte Probleme mit den Wassertropfen auf der Linse und den angelaufenen Objektiv habe. Das wird aber auch noch besser. Versprochen!

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

Fischen macht hungrig und so kehren wir im Dorfgasthaus ein. Irgendwie hab ich meine Autorität gegenüber Jungtieren verloren. War es gestern die kleine Bachforelle die mir in der Leutasch meine Nymphe nahm und eine schöne große Bafo vertrieb so ist es heute dieser kleine Kater der sich rotzfrech neben mich setzt, seine Pfoten auf den Tisch legt und die Sahne von meinem Rahmschnitzel wegschlappert. Fast sieht es aus als könnte er sogar noch mit Messer und Gabel essen. Nachdem ich ja sowieso keine Sahne essen soll lass ich ihn von meinem Finger schlecken. Ich wußte nicht dass dieser kleine Kerl nur Sahne mit Fleisch bevorzugt und mich gleich heftig in den Finger biss. "Das hat man von seiner Gutmütigkeit" oder wie war das mit dem kleinen Finger und der ganzen Hand?

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

Jetzt aber zurück zu unseren Fischen. Am Nachmittag versuchen wir unser Glück noch am Knie mit dem kleinen Wasserfall leider ohne Erfolg. Aber am Wehr oben können wir gegen Abend noch eine schöne Regenbognerin mit einer Mosquito überlisten welche ich mir abends, zuhause noch als "Forelle Müllerin" schmecken ließ.

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke 21. bis 23. September 2011 - 3 Tage Fliegenfischen mit Elke

Danke Elke für die drei schönen Fliegenfischtage
und ich hoffe dass Du Dich ein wenig vom Alltagsstress erholen konntest!