Herbstbeginn an der Mangfall

29. September 2010

Der Herbst an der Mangfall ist immer ein Erlebnis. Kalendarisch hat der Herbst bereits begonnen aber die Bäume sind noch nicht alle eingefärbt. Der Wetterbericht sagt zwar Regen für das Gebiet in dem Andrè, mein Begleiter und ich, der Thalhamer Mangfall heute einen Besuch abstatten wollen. Aber so schlimm kam es gar nicht. Ab und zu ließ sich sogar die Sonne, wenn auch nur ganz schwach, blicken.

29. September 2010 - An der Mangfall mit Andrè

Gemütlich gehen Andrè und ich erst einmal die Strecke ab um vom erhöhten Uferweg aus die Fische zu suchen. Unter den Stufen in den Rinnen sehen wir immer wieder Aitel und Forellen stehen. Mit der Beißfreudigkeit ist es heute nicht weit her und so mußten wir lange warten bis sich endlich ein kleiner Aitel für eine Tricolore entschied und herzhaft zubiß. Groß war er ja nicht. Man sieht es an dem Bild, die Tricolore ist auf einem 14-er Haken gebunden! - Aber wir freuten uns trotzdem über den Schönen. Fotogen ist er ja wie ich finde, mit der Tricolore im Maul.

29. September 2010 - An der Mangfall mit Andrè 29. September 2010 - An der Mangfall mit Andrè 29. September 2010 - An der Mangfall mit Andrè 29. September 2010 - An der Mangfall mit Andrè

Nach langem "betteln" interessierte sich auch noch eine Regenbognerin für die Tricolore. So bekommen wir doch noch ein paar schöne Fotos und die Regenbognerin durfte mit zu mir nach Hause.

29. September 2010 - An der Mangfall mit Andrè

29. September 2010 - An der Mangfall mit Andrè 29. September 2010 - An der Mangfall mit Andrè 29. September 2010 - An der Mangfall mit Andrè 29. September 2010 - An der Mangfall mit Andrè 29. September 2010 - An der Mangfall mit Andrè 29. September 2010 - An der Mangfall mit Andrè

29. September 2010 - An der Mangfall mit Andrè

Nach einer knackigen Brotzeit bei der wir den Fischen zeigten wie man herzhaft zubeißt versuchten wir weiter unser Glück. Trotzdem verweigerten sie jegliche Nahrungsaufnahme. Lag es daran dass schon einige Fischer vor uns unterwegs waren oder daß dass Wasser sehr klar war oder an beidem - wir forschten nicht mehr weiter danach. Für uns war es trotzdem eine wunderschöne Herbstwanderung am Fluß entlang und ganz ohne Fisch waren wir auch nicht.

29. September 2010 - An der Mangfall mit Andrè 29. September 2010 - An der Mangfall mit Andrè 29. September 2010 - An der Mangfall mit Andrè 29. September 2010 - An der Mangfall mit Andrè 29. September 2010 - An der Mangfall mit Andrè

29. September 2010 - An der Mangfall mit Andrè 29. September 2010 - An der Mangfall mit Andrè

Die Regenbognerin ließ ich mir am nächsten Tag auf Art "Müllerin" aber mit ital. Kräutern, Tagliatelle und einem Gläschen Rotwein schmecken und dabei den schönen Tag an der Mangfall mit Andrè "Revue passieren".

Danke Andrè!