Der Tag danach . . .

19. Juli 2010

Nach heftigen Gewittern hatte die Leitzach gestern noch starkes Hochwasser. Trotzdem gelang es einem jungen Fliegenfischer mit einer "roten" Montana und einem orangen Wullybugger aus der trüben Brühe noch zwei schöne Bachforellen herauszuholen.

Heute - am Tag danach - war der Wasserpegel schon fast wieder auf Normal gesunken und auch das Wasser war wieder schön klar. Der Himmel war leicht bewölkt und auch die Temperaturen waren sehr angenehm. Schöner konnte der Tag mit André, mit dem ich heute in der Leitzach unterwegs bin, gar nicht beginnen. Mal sehen wie die Fische das Hochwasser und auch einige Umbauten an einem Seitenbach der Leitzach überstanden haben.

19. Juli 2010 - An der Leitzach mit Andrè 19. Juli 2010 - An der Leitzach mit Andrè

Der Bach, der früher unterirdisch in die Leitzach floß wurde jetzt freigelegt und direkt am Einlauf ist eine kleine Brücke entstanden von der aus man ein paar Forellen tummeln sieht. Aber die hatten uns auch schon gesehen und verweigerten sicherheitshalber die Nahrungsaufnahme. Nur einmal sprang eine schöne Bachforelle beim Ablegen der Schnur an meiner Red-Tag vorbei. Trotzdem freuten wir uns. Die Fische waren da und es versprach ein toller Fliegenfischtag zu werden.

19. Juli 2010 - An der Leitzach mit Andrè 19. Juli 2010 - An der Leitzach mit Andrè

Zwischen den beiden Wehren hatte ich dann bald Glück und eine wunderschöne Bachforelle interessierte sich für meine Ritz-D. André war schon am Wehr vorne und trotz dem rauschen des Wasserfalls hörte ich seinen Freudenschrei . . .

19. Juli 2010 - An der Leitzach mit Andrè 19. Juli 2010 - An der Leitzach mit Andrè 19. Juli 2010 - An der Leitzach mit Andrè

. . . eine Regenbogenforelle konnte seiner Nassfliege (Märzbraunen) nicht widerstehen. Sie war sehr Fotoscheu denn immer wieder gab sie Gas wenn ich abdrücken wollte. Schließlich bekam ich sie doch noch aufs Bild.

19. Juli 2010 - An der Leitzach mit Andrè 19. Juli 2010 - An der Leitzach mit Andrè

Wo eine Forelle ist sind doch bestimmt noch mehr dachte sich wahrscheinlich André und warf die Stelle noch ein paar mal an. Ja! Nochmal eine schöne Regenbogenforelle. Der Tag läuft für uns so wie er angefangen hat. Die Freude sieht man André auch an.

19. Juli 2010 - An der Leitzach mit Andrè 19. Juli 2010 - An der Leitzach mit Andrè 19. Juli 2010 - An der Leitzach mit Andrè 19. Juli 2010 - An der Leitzach mit Andrè

19. Juli 2010 - An der Leitzach mit Andrè 19. Juli 2010 - An der Leitzach mit Andrè

Nachdem ich schon eine schöne Bachforelle auf eine Ritz-D gefangen hatte banden wir auch bei André eine Ritz-D an und wer sagt's denn - sie ließ nicht lange auf sich warten.

19. Juli 2010 - An der Leitzach mit Andrè 19. Juli 2010 - An der Leitzach mit Andrè 19. Juli 2010 - An der Leitzach mit Andrè 19. Juli 2010 - An der Leitzach mit Andrè

Einige Fische durften ohne Foto auskommen aber mit dieser tollen Abendstimmung möchte ich meinen Bericht beenden. Für André und mich war dies ein Tag wie im Bilderbuch. Sowas muß man einfach wiederholen!

19. Juli 2010 - An der Leitzach mit Andrè 19. Juli 2010 - An der Leitzach mit Andrè 19. Juli 2010 - An der Leitzach mit Andrè

Danke André! Ich freu mich schon auf ein nächstes Mal.