Umweltaktion

Koppenumzug in der Leitzach

22. Juli 2009

Die Mühlkoppe, Groppe (in Norddeutschland) oder in Bayern einfach Koppe genannt gehört mittlerweilen zu den bedrohten und besonders schützenswerten Fischarten. Schon zwei mal war sie Fisch des Jahres, 1989 und 2006. Ein Grund für mich - dem Ruf unseres Vorstandes vom Bezirksfischereiverein Miesbach Tegernsee, Stefan zu folgen - die Koppen in einem Stück Bachlauf, welches kurzfristig für Wartungsarbeiten der Leitzach-Mühle trocken gelegt wird, umzusiedeln in den oberen Teil der Leitzach.

Noch schöner als Fische zu fangen ist es oft für uns Angler, bedrohten Fischarten zu helfen daß sie sich wieder in unseren heimischen Gewässern wohlfühlen und vermehren.

22. Juli 2009 - Koppenumzug in der Leitzach 22. Juli 2009 - Koppenumzug in der Leitzach 22. Juli 2009 - Koppenumzug in der Leitzach 22. Juli 2009 - Koppenumzug in der Leitzach

Sehr schön zu beobachten war auch der freundliche Umgang zwischen dem Mühlenbesitzer und seinen Mitarbeitern und dem Fischereiverein. Sieht man doch daß ein Miteinander erfolgreicher ist als ein Gegeneinander.

Schon kurz nach dem Schließen der Schleuse senkte sich der Wasserspiegel deutlich . . .

22. Juli 2009 - Koppenumzug in der Leitzach 22. Juli 2009 - Koppenumzug in der Leitzach

. . . und ich konnte bewaffnet mit einem Eimer Leitzachwasser anfangen die Koppen die im Trockenen lagen aufzusammeln.

22. Juli 2009 - Koppenumzug in der Leitzach 22. Juli 2009 - Koppenumzug in der Leitzach 22. Juli 2009 - Koppenumzug in der Leitzach 22. Juli 2009 - Koppenumzug in der Leitzach

Außer Mühlkoppen gab es auch noch viele andere Grundbewohner. Köcherfliegen-, Steinfliegen-, und Eintagsfliegenlarven, Indikatoren für eine gute Wasserqualität.

22. Juli 2009 - Koppenumzug in der Leitzach 22. Juli 2009 - Koppenumzug in der Leitzach 22. Juli 2009 - Koppenumzug in der Leitzach 22. Juli 2009 - Koppenumzug in der Leitzach

22. Juli 2009 - Koppenumzug in der Leitzach 22. Juli 2009 - Koppenumzug in der Leitzach

In eineinhalb Stunden konnte ich an die 50-100 Koppen einsammeln und sie nach einem kurzen Fototermin (im Eimer) oberhalb der Mühle wieder einsetzen.

22. Juli 2009 - Koppenumzug in der Leitzach 22. Juli 2009 - Koppenumzug in der Leitzach 22. Juli 2009 - Koppenumzug in der Leitzach

Interessant war das nicht nur viele ältere sondern auch viele Junge (mit 3-5 cm) dabei waren. Scheint zumindest hier wieder ein gesunder Bestand nachzuwachsen.

Danke an die Besitzer und Mitarbeiter der Leitzach-Mühle für die freundliche Unterstützung zu Gunsten eines kleinen aber wichtigen Wasserbewohners, der Mühlkoppe!