Mit Markus an der Leitzach 1. Tag

17. Mai 2008

Am 17. Mai 2008 bekam ich ganz liebe Gäste aus Niederbayern, Paul und Markus (Vater und Sohn). Wir, d.h. Markus und ich beschlossen je einen Tag an der Leitzach und einen Tag an der Schlierach zu verbringen. Paul, den ich leider bis jetzt noch nicht für das Fliegenfischen begeistern konnte begleitete uns stellenweise fotografisch.

Markus ist ein junger, leidenschaftlicher Fliegenfischer geworden. Schon am Vorabend wurde er in der Ferienwohnung am Tegernsee von dieser "Schönheit" empfangen. Sie war gerade geschlüpft und machte es sich an einem Eingangspfosten bequem. Ihre Hülle klebte auch noch am Pfosten. Was für ein schöner Empfang für einen Fliegenfischer!

17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach

Trotzdem der Wetterbericht starke Regenfälle und Gewitter voraus sagte ließen wir uns nicht entmutigen und trafen uns am Morgen an der Leitzach. Bei leicht bedecktem Himmel legten wir los und hatten auch bald unsere ersten Erfolge, jeder eine Bachforelle.

17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach

17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach 17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach 17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach 17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach

Nachdem Fliegenfischen ja auch hungrig macht gingen wir zurück zum Auto ("Basislager") wo uns ein paar herzhafte "Knackwürste" erwarteten.

17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach

Lange hielt es uns aber nicht am Brotzeitplatz und wir machten uns wieder frisch gestärkt auf den Weg. Das Wetter hielt immer noch gut und ausser ein bisschen Nieselregen zwischendurch kam nicht viel von oben. Vielleicht war ja Petrus auch ein Fliegenfischer?

17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach 17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach

Markus war schon wieder erfolgreich. Ein "Regenbogner" interessierte sich für seine Fliege.

17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach 17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach 17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach

Die Regenbogenforelle hat ihm glaub ich ein wenig eingeheitzt. Jedenfalls kam er nun ohne Pulli aus. Es wurde aber sogar ein bisschen wärmer.

17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach 17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach 17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach 17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach

17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach 17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach 17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach 17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach

17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach

Kritische Blicke von oben.

17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach 17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach

17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach 17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach 17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach

Hier wird die Leitzach schon richtig romantisch und vielversprechend. Ein schönes Stückchen Natur!

17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach

17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach 17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach 17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach

Mittlerweilen ist es Nachmittag und es fängt leicht an zu regnen. Es ist auch wieder etwas kälter geworden. Aber die Leitzach hält uns immer noch in ihrem Bann.

17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach

Markus ist schon wieder am Drillen! Das sieht aber nach etwas ganz besonderem aus - und tatsächlich, eine wunderschöne 45-er Äsche konnte seiner Fliege, einer hellbraunen Sedge, nicht wiederstehen. Ich weiß nicht wehr sich mehr über diesen schönen Fang gefreut hatte, Markus oder ich. Selbstverständlich durfte sie nach einem kurzen Foto sofort wieder schwimmen. Beide waren wir überglücklich über diese schöne Begegnung.

17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach 17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach 17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach 17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach

Markus fing an diesem wunderschönen Maitag eine Regenbogenforelle, zwei Bachforellen und eine Äsche welche wieder weiterschwimmen durfte. Bei mir blieb es bei der Bachforelle über die ich mich aber auch riesig freute.

17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach 17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach 17. Mai 2008 - Mit Markus an der Leitzach

Glücklich und zufrieden beendeten wir diesen schönen Tag bei einem guten Abendessen wo Paul natürlich über die Etappen die er nicht einsehen konnte und vor allem über die schöne Äsche informiert wurde.

Gibt es was schöneres als einen Tag mit sympathischen und netten Menschen in dieser herrlichen Umgebung zu verbringen?